top of page

FAQ

"Was ist der Unterschied einer Psychologin für Psychotherapie und einer Heilpraktikerin beschränkt auf den Bereich der Psychotherapie?

Den Unterschied zwischen einem/einer Psycholog:in und mir als Heilpraktikerin liegt in der vorausgegangenen Ausbildung. Als Psycholog:in absolviert man ein Psychologiestudium mit Schwerpunkt Psychotherapie. Das war nicht immer so. Früher absolvierte man das allgemeine Psychologie Studium um dann die Ausbildung der Psychotherapie machen zu können. Nach der Approbation darf man sich dann niederlassen und auch mit der Kasse abrechnen ( sofern man einen Kassenplatz hat)

Ich als Heilpraktikerin für Psychotherapie habe eine zweijährige Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie absolviert wie auch eine einjährige Ausbildung im Bereich der Kognitiven Verhaltenstherapie. Meine Zulassung habe ich am Gesundheitsamt Heilbronn erhalten. Jedoch ist es so, dass man für diese Prüfung nicht zwingend eine Ausbildung benötigt.

Therapie-Sitzung

"Arbeitest du also ganzheitlich und verschreibst Globolis, weil du eine Heilpraktikerin bist?

Klares nein. Anders als ein/e allgemeine Heilpraktiker:in, beschränkt sich meine Arbeit nur auf die Psyche. Ich verschreibe keine Medikamente und auch keine Globulis oder ähnliches. Mir ist es laut meiner Heilerlaubnis auch nicht erlaubt, körperzentrierte Praktiken auszuüben.

Ich bediene mich wissenschaftlich evaluierten Methoden, worunter die Kognitive Verhaltenstherapie fällt.

Familie und Sozialarbeiter

"Können die Leistungen der Familienpraxis von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen werden?

Leider nein. Dadurch dass ich aufgrund meiner Ausbildung keine Approbation habe und dadurch keinen Kassensitz, sind die Leistungen die ich erbringe privat zu entgelten. Manche private Krankenkassen übernehmen die Kosten. Dies sollte aber bestenfalls im Vorfeld abgeklärt werden, ob die Leistungen eines Heilpraktiker beschränkt auf Psychotherapie hier auch darunter fällt.

Fotos ansehen

Was passiert, wenn ich nicht zu meinem Termin erscheine?

Da auch ich mich entsprechend auf den Termin vorbereite, ist eine rechtzeitige Absage sehr wichtig. Erfolgt die Absage nach weniger als 24h muss ich eine Ausfallpauschale von 60 Prozent berechnen.

Paar bleibt zuhause
bottom of page